Datenschutz


Datenschutzhinweise der AMEOS Gruppe

1. Datenschutz

Die AMEOS Gruppe nimmt den Schutz Ihrer Daten ernst. Die AMEOS Gruppe hat sich hohen Datenschutzstandards und Transparenz in Bezug auf die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für unsere Besucher und Kunden verpflichtet. Diese Datenschutzhinweise enthalten allgemeine Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten die in der nachstehenden Ziffer 2 aufgeführten verantwortlichen Stelle und deren Tochterunternehmen erheben, was sie mit diesen Informationen machen und welche Rechte Sie haben. Bei Fragen oder Kommentaren kontaktieren Sie uns bitte unter der Adresse in Ziffer 2.

‚Personenbezogene Daten‘ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (und nicht auf eine juristische Person wie z. B. eine Gesellschaft).

Im Rahmen unserer Verpflichtung, Ihre personenbezogenen Daten auf transparente Weise zu schützen, möchten wir Sie über Folgendes informieren:

  • Welche personenbezogenen Daten und warum AMEOS die personenbezogenen  Daten erhebt, verwendet und speichert,
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und
  • Ihre Rechte und unsere Pflichten im Hinblick auf diese Verarbeitung.

2. Verantwortliche

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die AMEOS Holding,

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

AMEOS Holding AG
Bahnhofplatz 14
CH-8021 Zürich

Tel. +41 44 56 78 366 
E-Mail: info(at)ameos.ch

3. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir, zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage?

a) Beim Besuch der Website

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmässig zum Zweck der Systemsicherheit temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners (z.B. IP-Adresse), die Internetseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuches, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen (sog. Serverlogdaten). Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer ordnungsgemäßen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten.

Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen und Ihre Browser-Einstellungen entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren. In der Regel wird Ihnen in der Menüleiste Ihres Webbrowsers über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Sie neue Cookies abweisen und bereits erhaltene löschen können. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Die von uns verwendeten Cookies sind teilweise Session-Cookies und werden nach Ende der Browser-Sitzung automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht. Darüber hinaus verwenden wir auch permanente Cookies, die auf der Festplatte bei Ihnen verbleiben. Bei einem weiteren Besuch wird damit automatisch erkannt, dass Sie bereits unsere Webseite besucht haben und welche Eingaben und Einstellungen Sie verwenden. Diese Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach vorgegebener Zeit von allein. 

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

In unserer Cookie-Mitteilung erfahren Sie, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten können sowie detaillierte Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und den Zwecken, für die wir sie verwenden.

c) Bei Nutzung unseres Webformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Falls Sie ein Webformular zur Beantragung der Aufnahme in eine unserer Einrichtungen nutzen, werden folgende Daten gespeichert:

  • Einweisender Arzt + Telefonnummer
  • Aktuelle Diagnose
  • Aktuelle Beschwerden
  • Berufliche Situation
  • Krankenkasse/ Zusatzversicherung
  • Wunschstation, auf der die Patienten gerne aufgenommen werden wollen

Uns ist bewusst, dass es teilweise sensible Daten sind. Deshalb werden zum Schutz dieser Webformulare entsprechende Sicherheitsmassnahmen ergriffen.

Die Datenverarbeitung über Webformulare erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht. Für den Fall Aufnahmebeantragung werden die Daten in die internen Krankenhausinformationssysteme übernommen.

d) Online-Bewerbungen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Die Eingabe persönlicher Daten (E-Mail, Vorname, Name, Strasse, PLZ, Ort, Telefon) bei der Online Bewerbung auf unserem Karriereportal erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Sie erklären sich durch die Eingabe dazu bereit, dass die eingegebenen Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme, der Stellensuche oder zur Wahrung unserer berechtigten eigenen Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Bewerber erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses werden Ihre Daten von der Personalabteilung sowie weiteren Personen mit einem berechtigten Interesse, insbesondere von den in den Bewerbungsprozess eingebundenen Führungskräften, innerhalb von AMEOS genutzt, um Ihr Profil für Stellenangebote zu prüfen. Wir speichern personenbezogene Daten so lange, wie es nötig ist, um den Personal-gewinnungsprozess auszuführen, den Sie gewünscht oder zu dem Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen bestehen. Hier finden Sie die Datenschutzerklärung zum E-Recruiting-System der AMEOS Gruppe

Die Datenverarbeitung über Online Bewerbungen erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen.

e) Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmässig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an ma.kommunikation(at)ameos.ch per E-Mail senden.

4. Sicherheit

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und Einhaltung der Bestimmungen der anwendbaren Datenschutzgesetze verpflichtet.

Wir treffen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Massnahmen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und Ihre durch uns verwalteten Daten insbesondere vor den Risiken der unbeabsichtigten oder unrechtmässigen Vernichtung, Manipulation, Verlust, Veränderung oder unbefugter Offenlegung bzw. unbefugtem Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

5. Wer kann auf personenbezogene Daten zugreifen und an wen werden sie weitergegeben? 5. Wer kann auf personenbezogene Daten zugreifen und an wen werden sie weitergegeben?

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir verarbeiten Ihre Daten nur bzw. geben diese nur dann an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben. Soweit eine solche vorliegt, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
  • Die Verarbeitung oder Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. Solche Zwecke können sein: Abwehr von Haftungsansprüchen; Statistische Erhebungen und betriebswirtschaftliche Auswertungen.

für die Verarbeitung oder Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowiedies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

In manchen Fällen geben wir personenbezogene Daten auch an unsere Auftragnehmer weiter, einschliesslich Gesellschaften der AMEOS Gruppe und anderer Geschäftspartner, die Dienstleistungen für uns erbringen, wie z. B. IT- und Hosting-Dienstleister. Dabei sorgen wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten dafür, dass die Einhaltung unserer Datensicherheitsstandards seitens dieser Auftragnehmer sichergestellt ist.

6. Internationale Übermittlung personenbezogener Daten

Die in der vorstehenden Ziffer 5 genannten Empfänger können auch in der Schweiz, einem Land  ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ansässig sein. Die Europäische Kommission hat festgestellt, dass die Schweiz ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet und deshalb für Ihre Daten kein weiteres Risiko besteht.

7. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich solange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben (z. B. können wir auch nach Abschluss der Behandlung noch ein berechtigtes Interesse an der Aufbewahrung der Patientenakten haben bis zur Verjährung der potentiellen Haftungsansprüchen gegen uns). In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

8. Ihre Rechte

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Kontaktangaben im Abschnitt „Verantwortlicher“(siehe Nr. 2) oder die Kontaktangaben auf den der jeweiligen AMEOS Gesellschaft. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

8.1 Informations- und Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Hierzu können Sie ein Recht auf Auskunft in Bezug auf die personenbezogenen Informationen, die wir von Ihnen verarbeiten, geltend machen.

8.2 Berichtigungs- und Löschungsrecht

Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen.

Dies gilt nicht für Daten, die für Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke erforderlich sind oder der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Soweit der Zugriff auf solche Daten nicht benötigt wird, wird deren Verarbeitung aber eingeschränkt (siehe nachfolgend).

8.3 Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

8.4 Datenportabilität

Sie haben weiterhin das Recht, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. – soweit technisch machbar – zu verlangen, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden.

8.5 Widerspruchsrecht

8.5.1 Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sofern wir eine Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines überwiegenden berechtigten Interesses, wie in diesen Datenschutzhinweisen dargelegt, vornehmen, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen.

Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn, wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Weiterverarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8.5.2 Widerspruch gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke des Direktmarketings

Sie können ausserdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen („Werbewiderspruch“).

8.6 Widerrufsrecht

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmässigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

9. Datenschutzbeauftragter, Beschwerderecht

Sollten Sie mit einzelnen Aspekten der Wahrnehmung Ihrer Rechte durch die AMEOS Gruppe nicht zufrieden sein, steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung, um eine gemeinsame Lösung zu finden.

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen für alle fachlichen Fragen rund um Datenschutz bei AMEOS gerne zur Verfügung:

Datenschutzbeauftragter AMEOS Gruppe
Bahnhofplatz 14
CH-8001 Zürich

Tel.: +41 44 56 78 366
E-Mail: Datenschutzbeauftragter(at)ameos.ch

Sie haben darüber hinaus auch das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzaufsichtsbehörde wenden, die für Ihr Land bzw. Ihr Bundesland zuständig ist

10. Änderung der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmassnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen und rechtlichen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand 06.05.2019


x

Rückrufservice