Skip to main content

Sport- und Bewegungstherapie

Körper, Geist und Seele sind unmittelbar miteinander verbunden. Zwischen den Komponenten bestehen feste Wechselbeziehungen – man kann nicht nur eine Seite behandeln. Deshalb umfasst das Therapiespektrum am AMEOS Privatklinikum Bad Aussee auch ein breites Angebot an Sport- und Bewegungstherapie, Krankengymnastik und Physiotherapie, das je nach Diagnose und Indikation genutzt wird, beispielsweise für Schmerzpatient*innen, Patient*innen mit Depression und Burnout.

Alles auf einen Blick

  • Körper Seele und Geist sind miteinander verbunden
  • Sport und Bewegung bei Schmerzerkrankungen und Depression
  • Ausdauersport setzt Glückshormone frei
  • Atemtherapie und Autogenes Training wirken nach innen
  • Spazierwege und Wanderwege beginnen direkt an der Klinik
  • Schwimmen im Bergsee

Rhythmus und Glückshormone

Allgemein werden Sport und Bewegungstherapien zur körperlichen Aktivierung und Erholung eingesetzt und für eine funktionelle Regulierung der Lebensweise: Sie geben Rhythmus, Motivation und physische Stärkung und unterstützen die Förderung der eigenen Körperwahrnehmung. Nicht zuletzt werden bei sportlicher Betätigung, und sei es sanfter Ausdauersport, Serotonin und Dopamin, die sogenannten Glückshormone, ausgeschüttet. Dadurch wird wiederum die psychotherapeutische Arbeit unterstützt. Ergänzend werden Entspannungstechniken wie Atemtherapie, Autogenes Training und progressive Muskelentspannung eingesetzt.

Laufen macht gesund

Unsere Gäste profitieren unmittelbar von der einzigartigen Lage des AMEOS Privatklinikums Bad Aussee. Kurze Spazierwege, längere Wanderrouten und Langlaufloipen beginnen direkt am Haus, der nächste Badesee ist nur wenige Gehminuten entfernt. Es bieten sich Ihnen viele Gelegenheiten, die Welt und sich selbst neu zu erkunden.